Mittwoch, 26. April 2017

Andreas Gabalier: I hab an Duft für di

**Disclaimer: Die Headline hab ich von der Münchener Abendzeitung geklaut!!! **

Wer kennt ihn nicht, Andreas Gabalier, den alpenländischen Schwiegermuttertraum. Der sogenannte "Volks-Rock n’ Roller" hat nun auch einen Damenduft unter seinem Namen herausgebracht. Genug weibliche Fans hat der Mann ja wohl. Ich zähle mich nun nicht gerade dazu, obwohl er aus meinem zweiten Heimatland Österreich stammt ;-)

Den Duft gibt es exklusiv bei der Müller Drogerie. Ich hatte Glück bei einem Gewinnspiel und darf ihn nun ausprobieren. 30 ml des Eau de Parfums kosten 19,95 €, 50 ml kosten 29,95 €.


"Der Duft verzaubert uns mit einem Bouquet aus Jasmin Sambac und rotem Pfeffer in der Kopfnote. Auf eine klassisch-elegante Herznote treffen sanfte Gourmet-Noten aus Praline und Vanille im Fond, die der Komposition einen einzigartigen, warmen Duftcharakter verleihen." 

Andreas Gabalier Duft

Duftpyramide

Kopfnote:
Bergamotte, Jasmin Sambac, Roter Pfeffer
Herznote:
Iris, Fleur d'oranger, Patschuli
Basisnote:
Praline, Moschus, Vanille

Der Duft

Beim Aufsprühen war ich erst einmal positiv überrascht. Ich hatte mir nicht so viel von dem Duft erwartet. Düfte von sogenannten "Stars" mag ich seltenst. Jedoch dieser hat mir am Anfang richtig gut gefallen. Auch beim Schnuppern am hübschen, schweren Flakon mit der karierten Schleife: Spritzig, fruchtig, blumig - ein Duft, der mir gut gefällt.

Nur leider bleibt von der tollen Kopfnote nicht sehr lange etwas vorhanden. Sehr schnell wird der Duft vanillig-moschusartig, was ich sehr schade und zu gewöhnlich finde. Billig riecht er allerdings nicht. Die Basisnote hält außerdem lange an.

Wenn man es noch schaffen würde, die Kopfnote länger haltbar zu machen, fände ich den Duft richtig gut. So ist er mir leider ein wenig zu pudrig am Ende.

Einige Internet-Reviewer sehen Parallelen zu "La vie est belle" von Lancôme. Ich kenne diesen Duft nicht.

Wer vanillig-warme pudrige Düfte mag, könnte dieses Eau de Parfum jedoch mögen. Probiert es doch mal aus!

Kommentare:

  1. Der Sänger ist jetzt nicht so meins und allein vom Namen hätte ich den Duft wohl nicht weiter beachtet. Aber das Fläschchen ist ja echt niedlich gestaltet, mit dem Schleifchen. Da hätte ich wohl doch mal meine Nase dran gehalten.

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Flasche finde ich auch schön gemacht :)

      LG Binara

      Löschen
  2. Ich habe kein Geheimnis, ich mach nur viel mit und habe da dann recht oft Glück *lach*.

    Andreas Gabalier is schon echt cool, hoffe ihn auch mal live zu sehen.
    Das Parfüm habe ich auch schon vor einiger Zeit mal beschnuppert und finde es echt sehr angenehm. Finde es auch optisch sehr hübsch. Hole es mir vielleicht mal im Angebot :D
    Schade dass du nicht komplett überzeugt bist, aber hat ja auch jeder ein anders Näschen. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Optisch gefällt es mir auch, nur die Basisnote mag ich nicht so sehr, aber wie du sagst, Geschmäcker sind unterschiedlich :)

      LG Binara

      Löschen
    2. Wäre ja auch langweilig wenn alle das gleiche mögen würden, würden wir auch alle gleich riechen xD

      Echt super, dass die Maske so gut wirkt =)
      Bin jetzt nicht so der Fan von Blüten in Masken, aber mit dem Meer als Anhang klingt es ganz gut :D
      Ich mache hin und wieder mal Cashback, da kann man echt gut sparen mit, denke nur auch nicht immer dran danach zu gucken xD
      Da konnte ich echt ordentlich zuschlagen *lach*. Lg

      Löschen
  3. Liebe Binara,
    der sieht richtig süß aus und man muss sofort an Andreas' Armbänder denken. Gourmand-Noten sind ja immer etwas schwer-süß, in Parfums mag ich sie leider nicht. Schade dass man ausgerechnet im Frühling einen etwas schweren Duft entwickelt hat.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu schwere Parfüms mag ich auch nicht, vor allem wenn zu viel Moschus oder Ambra enthalten ist.

      LG Binara :)

      Löschen
  4. So süße Düfte sind ja nicht so meins, jedoch finde ich das Design wirklich gelungen.
    Wie schön, dass du unser schönes Österreich als zweite Heimat bezeichnest. Schönes Wochenende! ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Vater war Österreicher :-)
      Dir auch ein schönes Wochenende :)

      LG Binara

      Löschen
  5. Der Duft klingt ja toll! Ich glaube der könnte mir gefallen. Danke für die schöne Review.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst ja bei Müller mal dran schnuppern :). Danke dir :)

      LG Binara

      Löschen

Ich mag Kommentare :o)